Home

Herzlich willkommen, liebe Erstklässler

Der 3. September 2016 wird vielen Kleinen und Großen in besonderer Erinnerung bleiben. Aufgeregte Eltern, Verwandte, Lehrerinnen, Schulleiterin, Gäste, Schüler und Schülerinnen, aber ganz besonders die 15 neuen Schulkinder werden diesen Tag sicher nicht so schnell vergessen.

 

Sie waren an diesem Tag die Hauptpersonen und lauschten, fein herausgeputzt, den feierlichen Reden und genossen das Programm, das die Kinder der Freien Schule Wismar für sie einstudiert hatten. Mitmachen wurde heute groß geschrieben. Sowohl die Schulleiterin, Frau Nowak, als auch die Programmkinder interagierten mit dem Publikum und den neuen Erstklässlern, so dass keine Langeweile aufkam.

 

Anschließend setzten die ABC-Schützen die neuen Schulranzen auf und folgten ihrer Klassenlehrerin, Frau Neumann, in den Klassenraum der Klasse 1 zur ersten kleinen Schulstunde.

 

Zum Abschluss erhielt jedes einzelne Kind seine Schultüte von seinen stolzen Eltern überreicht und genoss den Applaus des Publikums.

Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und viel Freude beim Lernen und Leben in der Freien Schule Wismar. Vielen Dank an alle, die bei den Vorbereitungen schwitzten, die das großartige Programm auf die Beine gestellt haben, an alle Mitwirkenden auf der Bühne und an die vielen Helfer, die auf- und abbauten, Blumen besorgten, das Schulgelände schmückten und anderweitig am Gelingen dieser schönen Veranstaltung mitwirkten. (Fotos finden Sie in der Galerie)

Förderverein realisiert neue Veranstaltungsfläche

 

In den Sommerferien fand reges Treiben auf dem Schulhof der Freien Schule Wismar und dem Gelände der Orientierungsstufe statt. Der Förderverein rief zum Arbeitseinsatz auf, um die neue Veranstaltungsfläche auf dem Schulhof zu errichten. Mit schwerer Technik und Muskelkraft wurden viele Kubikmeter Erde bewegt, eine ebene Fläche vor der Treppe sowie Sitzgarbonien an der Treppenseite errichtet. Ein schmuckes Spielgerätehaus entstand im hinteren Bereich des Schulhofes, so dass nun im Haus mehr Platz zur Verfügung steht. Auch auf dem angrenzenden Freigelände der Orientierungsstufe wurde ein solches Haus errichtet und der alte Schandfleck um den ehemaligen Komposthaufen mit dem zur Gefahr gewordenen abgestorbenen Baum entsorgt. Viel schweißtreibende Arbeit bei hochsommerlichem Wetter wurde da von unseren Eltern, dem Hausmeister und weiteren Helfern geleistet.

 

Finanziert wurde das Ganze vom Förderverein der Freien Schule Wismar, der AWO Soziale Dienste gGmbH Wismar und Einzelspendern. Vielen Dank an dieser Stelle dafür. Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir jedoch Herrn Kieslich aussprechen. Ohne sein persönliches Engagement wäre dieser Erfolg undenkbar gewesen. DANKESCHÖN!

Zeugnisübergabe im Rathaus

Eine ganz besondere Zeugnisübergabe erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse zum Abschluss Ihrer Grundschulzeit. Der Bürgermeister der Hansestadt Wismar, Herr Beyer, übergab den Mädchen und Jungen höchstpersönlich ihre Abschlusszeugnisse.

 

Die Klassenlehrerin, Frau Neumann war sehr stolz auf den Notendurchschnitt von 1,3 ihrer Klasse. Da staunte auch der Bürgermeister und gratulierte jedem einzelnen.

 

Im Anschluss lud Herr Beyer die Kinder, Frau Neumann und Frau Pawelski, die Horterzieherin, zum Rundgang durch das Rathaus ein. Die Kinder durften auf dem Stuhl des Bürgermeisters sitzen, besichtigten das Tapetenzimmer und den Bürgerschaftssaal. Viele schlaue Fragen beantwortete Herr Beyer geduldig und erzählte den Kindern viele interessante Dinge aus der Stadtgeschichte.

 

Zum Abschluss durfte die kleine Abordnung der Freien Schule Wismar sogar auf den Rathausbalkon, wo der Bürgermeister sich auch die Zeit für Sonderfotos mit den Kindern nahm.

 

Vielen Dank, Herr Beyer und auch vielen Dank an Frau Grohmann, die diesen tollen Abschluss organisiert hatte.

Letzter Schultag und Sommerfest

Es gab viel zu feiern am letzten Schultag und auch so manche Träne floss. Das Schuljahr 2015/16 wurde mit einem fröhlichen Sommerfest auf dem Gelände der Freien Schule Wismar beendet. Für die Sechstklässler hatten sich die Schüler und das Team etwas besonderes ausgedacht. Jeder einzelne wurde aufgerufen und feierlich aus der Schule entlassen. Anschließend ging es durch ein Schüler-Ehrenspalier.

 

Viele Hände wurden an diesem Tag geschüttelt und Dankesreden gehalten. Besonderer Dank galt Frau Hünmörder-Pritzner, die sechs Jahre lang in unermüdlicher Weise alle Festlichkeiten und besonderen Höhepunkte unterstützt hat. Herr Kieslich vom Förderverein und die gesamte Schule bedankte sich ebenfalls bei Frau Dr. Hinrichs, die zum wiederholten Male die Vorhaben des Fördervereins mit einer Spende unterstützte. Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle anderen Helfer, Unterstützer, Partner und Spender der Freien Schule Wismar.

 

In den Räume der 1. und 2. Klasse lockten flotte Rhythmen die Großen und besonders die Kleinen in die Kinderdisko. Wie in einer richtigen Diskothek gab es eine Diskokugel, flackernde Lichter und eine Nebelmaschine. Vor dem Eingang hatten die Eltern eine leckere Saftbar aufgebaut, an der sich die durstigen Tänzer und Tänzerinnen erfrischen konnten.

 

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien sowie dem Lehrer- und Erzieherteam schöne, erholsame Ferien. (Fotos Galerie)

Basteln mit Senioren

Die Schüler der 4. Klasse besuchten die Bewohner des Pflegeheims Wendorf und verbrachten ein paar gemeinsame Stunden miteinander.

Sowohl die Kinder als auch die Omis und Opis hatten viel Freude beim Basteln und gemeinsamen Plausch.

In eigener Sache

Die Schule greift gern den Hinweis des Fördervereins auf und erinnert an die Möglichkeit, über den Bildungsspender Gutes für die Schule zu tun.Wenn Sie über einen Internetversand Bestellungen aufgeben und dieser Shop beim Bildungsspender gelistet ist, gehen ein paar Prozentteile an den Förderverein.

 

Schauen Sie gern hier: https://www.bildungsspender.de/freie-schule-wismar

Und so funktioniert es: Video

 

Mit der Browserweiterung Shop-Alarm werden Ihnen die Partner-Shops angezeigt, sowie Sie sich auf der Seite befinden. Und so gehts:

Copyright © All Rights Reserved